Werdegang

  • Sommer 2017: Musikproduktion für das Hörspiel Pullerpause im Tal der Ahnungslosen nach einem Roman von Franziska Gehm (Regie: David Fischbach (buchfunk) für audible)
  • Sommer 2016: Musikproduktion für das Hörspiel Kill Shakespeare nach dem Comic von Anthony Del Col and Conor McCreery (Regie: Kai Schwind für audible)
  • Winter 2015: Musikproduktion für das Hörspiel Die kahlen Äste des Winters (Autor: Frank Hammerschmidt)
  • Winter 2014: Titelmusik für die Zukunftschroniken (Hörspielreihe von Frank Hammerschmidt)
  • Sommer 2014: Veröffentlichung der Dissertation „Das Eigene im Fremden“ bei Olms
  • Frühjahr 2014: der OhrCast-Jahresrückblick 2013 live auf der Leipziger Buchmesse
  • Frühjahr 2014: Musikproduktion für das kleine feine Gruselhörspiel Das Wäldchen
  • Winter 2013: Musikproduktion für das Hörspiel Mole 2 (Autor: Frank Hammerschmidt)
  • Herbst 2013: Beginn der dritten TraurichUndAlt-Live-Saison in der Hansa48
  • Sommer 2013: Preisträger der Dr. Helmut-Robert-Gedächtnisstiftung
  • Sommer 2013: TraurichUndAlt auf dem Bachblyten-Festival und in der Holmer Schirmstube
  • Frühjahr 2013: Kritiker bei der Ohrkanus-Preisverleihung
  • Winter 2012: kommerzielle Hörspielmusik-Produktion
  • Herbst 2012: Beginn der zweiten TraurichUndAlt-Live-Saison in der Hansa48
  • Herbst 2012: Nominierung für den European Podcast-Award mit Knallbunt und OhrCast
  • Frühjahr 2012: Rezensionstätigkeit für das Bücher-Magazin
  • Herbst 2011: Musikproduktion für das Hörspiel Mole (Autor: Frank Hammerschmidt, Cut/Regie: Marc Schülert)
  • Winter 2011: Abschluss der Promotion (summa cum laude)
  • Herbst 2011: Produktion des monatlichen Podcasts OhrCast
  • Sommer 2011: Einreichung der Dissertation „Das Eigene im Fremden. Gustav Mahler und der ferne Osten“
  • Sommer 2011: Abschluss der Produktion von Messi, dem ersten Staffelfinale von TraurichUndAlt
  • Frühjahr 2011: Musikproduktion für das Fantasyhörspiel Dyrer (Autor: Thomas Kramer, Cut/Regie: Marc Schülert)
  • Herbst 2010: Abschluss der ersten Staffel TraurichUndAlt
  • Sommer 2010: Mitarbeit beim Campusradio Kiel, Produktion des wöchentlichen Hörspielmagazins „Knallbunt“
  • Frühjahr 2010: erste Live-Auftritte mit TraurichUndAlt
  • Winter 2009: Beginn der Tätigkeit im Hörspielbereich als Produzent, Sprecher und Musiker (TraurichUndAlt)
  • Frühjahr 2007: Redaktionspraktikum beim Radiosender RT.1
  • Frühjahr 2006: Administration des Forums www.hoerspiel-freunde.de
  • Frühjahr 2006: freie journalistische Mitarbeit an einem Hörspielmagazin
  • Winter 2005: Promotionsstudium bei Prof. Dr. Siegfried Oechsle an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • Frühjahr 2004: Magisterabschlussprüfungen
  • Sommer 2003: Gründung der Fachschaft der Musikwissenschaftsstudenten an der KU Eichstätt
  • Frühjahr 2002: Forschungspraktikum beim Deutschen Zentrum für Musiktherapieforschung in Heidelberg
  • Winter 2000: Magisterstudium der Musikwissenschaft an der KU Eichstätt (NF Soziologie, Psychologie, Pädagogik)
  • 1991-2000: Theodor-Heuss-Gymnasium in Nördlingen
Advertisements