Aktuelle Projekte

Monatlich produziere ich gemeinsam mit Olaf von der Heydt den Hörspiel-Podcast OhrCast. Im Dialog besprechen Olaf und ich was im vergangenen Monat so passiert ist und was uns im kommenden Hörspiel-Monat bevorsteht, ob auf dem kommerziellen Markt, aus der freien Szene oder im Radio. Meist erhalten wir am Ende Besuch von interessanten Gästen aus den Breiten der Hörspielwelt, wie Kai Schwind (Ferienbande), Marco Göllner (Dorian Hunter, Goldagengaden), Bodo Traber (Sir Joe, Nachtexpress), Günter Merlau (Die schwarze Sonne, Caine), Dirk Schmidt (Task-Force-Hamm), Robert Weber (Die Infektion, Kilroy was here) u.a.

Frisch hörbar ist meine erste kommerzielle Musikproduktion für das 8teilige Hörspiel Kill Shakespeare. Die Geschichte ist dem amerikanischen Comic von Anthony Del Col and Conor McCreery entlehnt und wurde im Auftrag von audible von dem famosen Kai Schwind (Ferienbande, Phonophobia) am Regiepult umgesetzt. Für die Instrumentalaufnahmen konnte ich drei Musiker den Jenaer Philharmonie begeistern, die meine Musik live einspielten.

Seit 2009 produziere ich gemeinsam mit Björn H. Katzur die Hörspiel-Comedyserie Traurich & Alt rund um die zwei schlechtesten Psychotherapeuten der Welt. In ihrer Gemeinschaftspraxis „helfen“ die beiden einer bunten Schar von Gestörten, was für alle Beteiligten meist tragisch endet. Für die Zuhörer ist das ganze aber umso lustiger. Die Traurich&Alt-Shows in der Kieler Hansa48 sind fast schon legendär – skurrile Mixturen aus Live-Hörspiel, Texten, Musik und Raps. Jeder Auftritt wurde eigens für den Abend geschrieben und viele davon dürfen bei youtube beguckt werden.

Mit einigen Projekten bin ich auch beim Hörspielprojekt unterwegs. Für Die kahlen Äste des Winters (von Frank Hammerschmidt), Dyrer (von Thomas Kramer und Marc Schülert) und Mole (von Frank Hammerschmidt und Marc Schülert) und anderen Hörspielen durfte ich Musik beisteuern. Das Ergebnis ist auf www.hoerspielprojekt.de zu hören und dort auch kostenlos downloadbar.